Auf einen Kaffee

Posts Tagged ‘Pit Baumgartner

SAP Vicepresident Bernhard Schweizer ist ein vielbeschäftigter Mann. Wo und welche Funktionen er neben seinem Beruf noch ausübt und was er nachmittags macht, erzählt er Ihnen druckreif. Ebenso analysiert er die Parallele Kreativregion – Silicon Valley, findet sogar ein gutes Haar an SAP, erläutert das Heidelberger Biocluster, skizziert organische Visionen von bedruckbarer Folie, neuen Lichtquellen und Biosensoren auf Pflastern. Werfen Sie mit Bernhard schweizer einen Blick in die Zukunft – natürlich bei einer Tasse Kaffee!

Advertisements

Machen Sie sich nichts vor: Regalhaltung ist Literaturquälerei! Warum das so ist und was bookcrossing damit zu tun hat, erklärt Ihnen Heidelbergs Hardblogger Valentin, ein gern gesehener Gast und halbzeitiger Liveblogger der Dritten Sendung: thx!

Weiter zu Wort kommen die Überraschungsgäste, der Mannheimer Schul- und Stararchitekt, ein spontaner Besuch von Derek Cofie-Nunoo, Heidelberger Lokalpolitiker der geration.hd, Jay Gonzales und Wolfram Glatz über Kulturpolitik und Amtsschimmel, the final countdown bis Mitternacht, bis zum nbächsten Mal und: stay tuned!

Erleben Sie Liveblogger Helge Thomas als Revolutionshelden, Jakob Köllhofer als begnadeten Diskussionsteilnehmer, Helga Karola Wolf als bewährt gute Vorleserin und eine lebhafte Diskussion um Kultur in der Stadt, Wolfram Glatz, Bernd Spier und unsere Gäste in den Hauptrollen!

In der zweiten Stunde sprechen Pit Baumgartner und Frank Zumbruch mit Jay Gonzales, Tänzerin, Impressaria und Festivalveranstalterin. Dazu kommt Bernd Spier, Heidelberger Urgestein und Erlebnisgastronom, Jakob Köllhofer, Direktor vom DAI, scharfsinnig und überzeugend wie immer, Helga Karola Wolf, unsere Vorleserin und maitre de plaisier zitiert aus der reichhaltigen Lektüre über Kaffee und Wolfram Glatz, Kunsthändler und Veranstalter (Halle_02) kommt zu Wort, ebenso wie ein Interview mit Wolf Lotter, Mitbegründer und -herausgeber der brandeins, über sein neues Buch, Thema sinnvolle Verschwendung.

Den Auftakt macht Helge Thomas, der um zehn von der Autobahn kam, the one and only Jakob J. Köllhofer nimmt den Ball auf, Bernd Spier gibt ihn weiter, Zwischentöne von Helga Karola Wolf, Wolfram Glatz, Helge Thomas und die beiden Moderatoren rocken die Kaffeerösterei – ihnen dicht auf den Fersen: die zahlreichen Liveblogger: Hoch die Tassen!

Mal ganz unter uns: ER kommt aus dem Pfaffengrund, gehörte zu einer berüchtigten Jugendgang, Kinder der siebziger, achtziger Jahren, deren Mitglieder auf höchst unterschiedliche Weise musikalisch Karriere gemacht haben, absolute Oberliga D, aber das würde zu weit führen.

Danach kam die steinige Karriereleiter vom Kindernusiker, AWO-Vertreter, Confrencier, onemanshow, 4-Kanal-TEAC-Künstler, deutscher Export für japanische Vergnügungsparks, begehrter Jammer und Strummer an der Mandoline und eGitarre, immer neue Rhythus- Effekt- und Tonbandgeräte, Loops, später Atari, MIDI und Sampler, unverwechselbarer Soundtüftler since ever … Pit Baumgartner hat Musikgeschichte geschrieben.

Genauer gesagt: gesampelt! Der Durchbruch nach den dunklen Jahren im Keller kam mit DePhazz, den beiden Sängern, zahlreichen Touren, erfolgreichen CDs, eigenem Label mit europäischen Künstlern, gern gespielt im TV und in der Werbung, weite Reisen und zahlreiche Remixes, auch für Kollegen, Ladenburger, Europäer: Pit Baumgarter, Applaus!

Und als Überleitung zu unserem nächsten Gast, ein Interview mit Peter Spuhler, das wir 2008 führten, als Teil der Veranstaltungsreihe 150plus15, zur 150 Jahrfeier der H+G Bank, das sich mit der (kulturellen) Selbstwahrnehmung der Heidelberger auf einer imaginären Skala von eins bis zehn befasst.


Twitter Kreativregion

Archive

Blog Stats

  • 6,985 hits